Christian Frauscher

 


Mentale Repräsentation von zyklischen Bewegungen am Schlagzeug

Abstract 

Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der internen Bewegungsrepräsentation von zyklischen Bewegungen am Schlagzeug. Anhand eines speziellen schlagzeugtechnischen Bewegungsablaufes wird der Frage nach der strukturellen

Ordnung dieser Bewegungen im Langzeitgedächtnis und nach deren Verarbeitung im Kurzzeitgedächtnis nachgegangen. Der ausgewählte Bewegungsablauf wird in Teilbewegungen („Konzepte“) gegliedert, die als Stimuli für Lang- und

Kurzzeitgedächtnis-experimente dienen. Die Experimente werden mit den Computer-programmen SPLIT für Langzeitgedächtnisrepräsentationen und STM-C für Kurzzeitgedächtnisrepräsentationen durchgeführt. Ziel der Studie ist es, in einem Querschnittdesign interindividuelle Repräsentationsunterschiede abhängig vom Expertiseniveau nachzuweisen und daraus Schlüsse für die musikpädagogische Praxis des Lehrens und Lernens zu ziehen.

 
 

alt


Studium Musik und (derz.) Psychologie. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musik und Forschung der Anton Bruckner Privatuniversität Linz (Arbeitsbereich Angewandte Psychologie). Freiberuflicher Bio- und Neurofeedbacktrainer, Mentaltrainer, nebenberuflich Musikpädagoge.


Geboren 1975 in Linz.

Studium Instrumentalpädagogik Klavier (Klassik) und Schlagzeug (Jazz und Popularmusik) in Salzburg und Wien. Derzeit Doktoratsstudium an der Hochschule für Musik und Theater München zum Thema “Lang- und Kurzzeitgedächtnisrepräsentationen bei zyklischen Bewegungsformen am Schlagzeug“, Studium Psychologie (FernUniversität in Hagen).

Ausbildung zum Biofeedback- und Neurofeedbacktrainer bei der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie (ÖBfP) und an der Sigmund Freud Privatuniversität (SFU).

Ausbildung zum Mentaltrainer beim Österreichischen Bundesnetzwerk Sportpsychologie (ÖBS).

Forschungszusammenarbeit mit der Universität Bielefeld im Bereich Neurokognition und Bewegungswissenschaft.

Lehrbeauftragter für „Mentales Training“ an der Kunstuniversität Graz (bis zum SS 09) sowie Lehrender für Schlagzeug (Popularmusik) an der Musikschule der Stadt Linz. Seit dem WS 08/09 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Arbeitsbereichs „Angewandte Psychologie“ am Institut für Musik und Forschung (MUF) der Anton Bruckner Privatuniversität.

Freiberufliche Tätigkeit als Bio- und Neurofeedbacktrainer, Mentalcoach. Publikationen zum Thema Mentales Training, Gedächtnisstrukturen und Bio- und Neurofeedback.


 


Copyright © 2015. Hochschule für Musik und Theater München. Alle Rechte vorbehalten